Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Die Florian Alberts & David Kox GbR, Wielandstr. 34, 39108 Magdeburg, vertreten durch Florian Alberts und David Kox, nachfolgend weihnachtsmann24 genannt, betreibt ein interaktives Onlineportal auf weihnachtsmann24.de, das die technische Vermittlung von Weihnachtsmännern zum Gegenstand hat. weihnachtsmann24 ermöglicht den Zugang und die Nutzung des Online-Portals auf weihnachtsmann24.de auf Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen, kurz AGB. Die AGB regeln das Verhältnis zwischen weihnachtsmann24 als Betreiber des Online-Portals und den registrierten Nutzern.

2. Registrierung

2.1 Mit der Registrierung auf dem Online-Portal weihnachtsmann24.de erkennt der Nutzer die AGB von weihnachtsmann24 an.
2.2 Die Möglichkeit, auf der Online-Plattform weihnachtsmann24.de Weihnachtsmanndienste anzubieten oder Weihnachtsmänner zu buchen, steht jedem Nutzer erst nach der erfolgreichen Registrierung für einen Zugang bei der Online-Plattform weihnachtsmann24.de offen.
2.3 Nach der Eingabe aller relevanten Daten bei der Registrierung erhält der Nutzer von weihnachtsmann24 eine E-Mail mit einem Link, durch dessen Betätigung der Nutzer bestätigt, dass er selbst die Registrierung beantragt hat. Der Registrierungsprozess ist erfolgreich abgeschlossen, wenn weihnachtsmann24 den Nutzer über die Aktivierung seines Benutzerkontos informiert. Jeder Nutzer darf sich nur einmal registrieren. Ein Anspruch des Nutzers auf Registrierung besteht nicht.
2.4 Mit erfolgreicher Registrierung kommt ein Vertrag zwischen weihnachtsmann24 und dem registrierten Nutzer zustande, der die Nutzung der Online-Plattform weihnachtsmann24.de zum Gegenstand hat ("Nutzungsvertrag"). Der Inhalt des Nutzungsvertrages ergibt sich aus diesen AGB. Zweck des Nutzungsvertrags ist die Vermittlung von Weihnachtsmännern.

3. Leistungen von weihnachtsmann24

3.1 weihnachtsmann24 stellt eine unabhängige Online-Plattform auf weihnachtsmann24.de bereit. Die Online-Plattform weihnachtsmann24.de ermöglicht den Nutzern, andere Nutzer zum Zwecke der Vermittlung von Weihnachtsmännern zu kontaktieren, Weihnachtsmannangebote zu veröffentlichen, zu buchen und abzusagen sowie andere Nutzer zu bewerten.
3.2 Über die Online-Plattform auf weihnachtsmann24.de ermöglicht weihnachtsmann24 den registrierten Nutzern im Rahmen der in diesen AGB vereinbarten Bedingungen anderen Nutzern über das Online-Portal Weihnachtsmanndienstleistungen anzubieten. Der Nutzer, der diese Weihnachtsmanndienstleistungen anbietet, wird nachfolgend "Weihnachtsmann" genannt. Die Nutzer, die diese Weihnachtsmanndienstleistungen buchen, werden nachfolgend "Familien" genannt.
Die Leistung von weihnachtsmann24 besteht aus der rein technischen Vermittlungstätigkeit durch das Betreiben der Online-Plattform weihnachtsmann24.de, auf welcher Weihnachtsmänner und Familien Verträge über einen Weihnachtsmannauftritt abschließen können. Der Vertrag kommt daher allein zwischen dem Weihnachtsmann und der Familie zustande. 2.3 Die Registrierung für die Online-Plattform weihnachtsmann24.de und die Suche nach Familien und Weihnachtsmännern ist kostenfrei.

3. Anbieten, Buchen und Stornieren von Weihnachtsmannaufträgen sowie Nichterscheinen

3.1 Das Anlegen eines Weihnachtsmannprofils auf dem Online-Portal weihnachtsmann24.de stellt eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes dar. Dabei kann der Weihnachtsmann seine Dienstleistungen unter einem Festpreis einstellen, oder optional der Familie die Möglichkeit geben, einen Preisvorschlag abzugeben.
Nachdem die Familie einen für ihren Ort verfügbaren Weihnachtsmann gefunden hat, unterbreitet sie dem Weihnachtsmann ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Weihnachtsmann-Dienstvertrags. Inhalt des Angebots der Familie an den Weihnachtsmann ist Datum, Auftrittsort, mögliches Zeitfenster des Weihnachtsmann Auftrittes, sowie die Höhe der Vergütung, falls diese nicht per Festpreis vom Weihnachtsmann festgelegt ist. Durch Bestätigung des Weihnachtsmannes ist der Weihnachtsmann-Dienstvertrag zwischen Familie und Weihnachtsmann zustande gekommen. 3.2 Der Weihnachtsmann und die Familie können den Inhalt des Weihnachtsmann-Dienstvertrages nach der Buchung, jedoch vor der Fahrt, einvernehmlich ändern oder konkretisieren. Eine etwaige Änderung hat jedoch auf die Provision von weihnachtsmann24 keinen Einfluss.
3.3 Sowohl die Weihnachtsmänner, als auch die Familien können den Weihnachtsmann-Dienstvertrag bis zum entsprechenden Auftritts-Tag über die entsprechende Funktion auf der Online-Plattform weihnachtsmann24.de absagen. Eine Stornierung ist ohne Angabe eines Grundes möglich. Zuerst muss der Absagende den Vertragspartner persönlich über die Kündigung des Weihnachtsmann-Dienstvertrages in Kenntnis setzen und anschließend die im System entsprechende Funktion nutzen.
3.4 Bei einer Stornierung durch die Familie, fällt für die Familie eine Stornogebühr in Höhe von 8% des vereinbarten Weihnachtsmannhonorars an und muss per Rechnung an weihnachtsmann24.de gezahlt werden.
3.5 Wird der Weihnachtsmann-Dienstvertrag nicht bis zu dem auf der Online-Plattform weihnachtsmann24.de hinterlegten Auftrittstermin abgesagt, sind Weihnachtsmann und Familie verpflichtet, zu dem betreffenden Zeitpunkt am vereinbarten Auftrittsort zu sein.

4. Vermittlungsprovision, Stornierungsgebühren

4.1 Sobald eine Familie über die Weihnachtsmannvermittlung auf dem Online-Portal weihnachtsmann24.de einen Weihnachtsmann bucht, hat weihnachtsmann24 für die erfolgte Vermittlung eines Weihnachtsmann-Auftrages Anspruch gegen den Weihnachtsmann auf Zahlung einer Vermittlungsprovision ("Provision"). Die Vermittlungsgebühr beträgt 5% des Weihnachtsmann-Honorars. Weihnachtsmann24 weist den Weihnachtsmann vor Erstellung seines Angebots deutlich auf die Höhe der für die konkrete Fahrt an weihnachtsmann24 gegebenenfalls zu zahlenden Provision hin.
4.2 Die Vermittlungsgebühr wird nach erfolgreicher Vermittlung dem Weihnachtsmann in Rechnung gestellt. Diese Rechnung ist mit einem Zahlungsziel von 14 Tagen zu begleichen.
4.3 Falls der die Familie den erfolgreich vermittelten Weihnachtsmann-Dienstvertrag storniert, zahlt der Weihnachtsmann keine Vermittlungsgebühren.
4.4. weihnachtsmann24.de verzichtet auf die Provision, wenn der Weihnachtsmann den Weihnachtsmanndienstvertrag rechtzeitig im Sinne der Ziffer 3.5 absagt.
4.4 Wenn der Weihnachtsmann nicht zum vereinbarten Auftritt erscheint, oder mehr als eine Stunde verspätet bei der Familie eintrifft, sodass die Familie einen Auftritt als nicht mehr durchführbar erachtet, wird trotzdem die Provision vom Weihnachtsmann an weihnachtsmann24 fällig.

5. Zahlung des Honorars durch die Familie

5.1 Das über das Online-Portal weihnachtsmann24.de vereinbarte Weihnachtsmann-Honorar muss in der Regel bei Auftritts-Beginn oder im Anschluss an den Auftritt in bar an den Weihnachtsmann übergeben werden.

6. Nutzerpflichten und Nutzungsrechte gegenüber weihnachtsmann24

6.1 Der Nutzer der Online-Plattform weihnachtsmann24.de verpflichtet sich, die bei der Registrierung und bei der Nutzung angegebenen Daten, insbesondere Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Handynummer sowie weitere Kontaktdaten, immer auf einem aktuellen Stand zu halten. Dazu gehört ebenso die Pflicht, weihnachtsmann24 unverzüglich über Änderungen der entsprechenden Daten zu informieren, beziehungsweise diese in seinen Profileinstellungen zu aktualisieren.
6.2 Ferner ist der Nutzer verpflichtet, das bei der Registrierung frei gewählte Passwort stets geheim zu halten, keinem Dritten den Zugang zum Profilbereich des Angebots über seine Zugangsdaten zu gewähren und ausschließlich ein einziges Nutzerkonto in seinem Namen zu erstellen und zu verwenden. Dritte ohne deren Wissen und Einverständnis auf der Online-Plattform weihnachtsmann24.de zu registrieren ist ebenso wenig gestattet, wie die Veröffentlichung von Beiträgen oder Inhalten in deren Namen.
6.4 Jeder Nutzer der Online-Plattform weihnachtsmann24.de ist verpflichtet, stets korrekte Angaben zu machen. Insbesondere beim Einstellen von Weihnachtsmannangeboten.
6.5 Der Nutzer ist verpflichtet, das jeweils geltende Recht zu beachten. Dies beinhaltet insbesondere das Verbot der Veröffentlichung beleidigender, unwahrer, gewaltverherrlichender, jugendgefährdender, rassistischer oder pornographischer Inhalte sowie das Verbot der unerlaubten Veröffentlichung von rechtlich geschütztem geistigem Eigentum.
6.6. Folgende Nutzeraktivitäten sind verboten:
- Veränderung der physikalischen und logischen Struktur der Plattform
- Die Online-Plattform funktionsuntauglich zu machen oder die Nutzung des Angebots zu erschweren
- Automatisierte Verfahren zum Abgreifen von Daten mittels Datencrawling und Datenscraping oder die Verwendung von Mechanismen, Software oder Scripts
- Verwendung der auf der weihnachtsmann24.de zugänglichen Daten und Anwendungen zum Zwecke, einer Vermittlung außerhalb der Online-Plattform.
-Herausgabe des Nutzerpassworts an Dritte. Weihnachtsmann24 wird von jeder Haftung, die sich aus der Nutzung bzw. dem Missbrauch des Nutzerpasswortes ergibt freigestellt.
- Nutzung der der Online-Plattform weihnachtsmann24.de wider geltenden Rechts
- Verwendung der Online-Plattform weihnachtsmann24.de, um eine Vermittlung außerhalb der Online-Plattform weihnachtsmann24.de zu erreichen oder die Zahlung an weihnachtsmann24 zu umgehen.
- Umgehen der Zahlungsmodalitäten
- Mehrfachregistrierungen

Im Falle eines Verstoßes, ist weihnachtsmann24, ungeachtet der Geltendmachung von weiteren Ansprüchen, insbesondere Schadensersatzansprüchen und der Einleitung auch strafrechtlicher Verfahren, berechtigt, den Account des Nutzers zu sperren und den Nutzungungsvertrag fristlos zu kündigen. 6.9 Mit dem Eintragen von Weihnachtsmannangeboten oder sonstige Informationen auf der Online-Plattform weihnachtsmann24.de räumt der Nutzer weihnachtsmann24 ein Recht auf die Verwendung dieser Daten im Zusammenhang mit der Online-Plattform und den Vertragszweck beschränktes Nutzungsrecht an den jeweiligen Informationen ein.
6.10 Jeder Nutzer hat hinsichtlich der von ihm verwendeten Inhalte sicherzustellen, dass diese frei von Rechten Dritter sind und keine Rechte Dritter verletzen. Er stellt weihnachtsmann24 von Ansprüchen Dritter frei, die wegen der von ihm eingestellten Inhalte oder wegen des Nutzerverhaltens gegenüber weihnachtsmann24 erhoben werden, einschließlich der dadurch verursachten angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung.

8. Vertragslaufzeit und Kündigung des Nutzungsvertrages

8.1 Die Registrierung und der damit verknüpfte Nutzungsvertrag zwischen weihnachtsmann24 und jedem registrierten Nutzer wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Sowohl Nutzer als auch weihnachtsmann24 sind jederzeit berechtigt, das Nutzungsverhältnis mit einer Frist von 14 Tagen ordentlich zu kündigen. Zur Kündigung muss sich der Nutzer an service@weihnachtsmann24.de wenden. Bei einer Kündigung erhält der Nutzer deren Bestätigung an seine in den Nutzereinstellungen hinterlegte E-Mail Adresse. weihnachtsmann24 übernimmt daraufhin die Deaktivierung und Löschung des Nutzerkontos. 8.2 weihnachtsmann24 ist darüber hinaus berechtigt, einen Nutzungsvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen, falls der Nutzer die weihnachtsmann24 AGB ganz oder teilweise missachtet, sowie durch negative Bewertungen auffällt.
8.3 weihnachtsmann24 behält sich ferner das Recht vor, den Nutzer, auch mit sofortiger Wirkung, von einem oder mehreren Diensten auszuschließen, oder den entsprechenden Nutzeraccount vorübergehend zu deaktivieren.

9. Gewährleistung/Haftung

9.1 weihnachtsmann24 gewährleistet nicht den jederzeitigen ordnungsgemäßen Betrieb beziehungsweise die ununterbrochene Nutzbarkeit oder Erreichbarkeit der Online-Plattform weihnachtsmann24.de, da Störungen des Servers oder Schwankungen in der Qualität des Zugangs zur Online-Plattform weihnachtsmann24.de technisch nicht auszuschließen sind.
9.2 Unabhängig vom Rechtsgrund haftet weinachtsmann24 in voller Höhe für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von weihnachtsmann24 oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen von weihnachtsmann24 beruhen, bei Fehlen einer garantierten Beschaffenheit und für Schäden, die weihnachtsmann24 oder ein Erfüllungsgehilfe oder gesetzlicher Vertreter vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht hat.
9.3 Weihnachtsmann24 haftet in keiner Weise für Dienstleister oder kooperierende Unternehmen; insbesondere übernimmt weihnachtsmann24 keinerlei Haftung im Zusammenhang mit den zwischen dem Familien und dem Weihnachtsmann etwaig zustande kommenden Vertrag, oder Handlungen der Nutzer untereinander.
9.4 Jede weitere Haftung von weihnachtsmann24 auf Schadenersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen ist ausgeschlossen

10. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Registrierung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax oder E-Mail) widerrufen.
Die Widerrufsfrist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten nach 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Der Widerruf ist zu richten an folgende Adresse:

weihnachtsmann24.de
An der Enckekaserne 120
39110 Magdeburg


10.1 Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
10.2 Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung


Die Nutzer erkennen an, dass gegenüber weihnachtsmann24 nach derzeitiger Rechtslage kein Widerrufsrecht hinsichtlich der Vermittlungsleistung von weihnachtsmann24 in Bezug auf die Vermittlung von Weihnachtsmännern besteht. Dementsprechend gilt die Belehrung über das Widerrufsrecht nicht für diese Leistung von weihnachtsmann24, da ein Widerrufsrecht hierbei nicht besteht.

11. Zahlungen

11.1 Die Vermittlungsgebühren, die für die Weihnachtsmänner bei der erfolgreichen Vermittlung anfallen, werden dem Weihnachtsmann in Rechnung gestellt. Die Rechnung muss innerhalb von 14 Tagen beglichen werden.

12. Datenschutzrechtliche Einwilligung

Der Nutzer willigt ein, dass seine personenbezogenen Daten in dem im Folgenden genannten Rahmen über den Vertragszweck hinaus verarbeitet werden:
12.1 Anzeige von Nutzerdaten Weihnachtsmann24 speichert und veröffentlicht die vom Nutzer im Registrierungsprozess oder danach eingegeben personenbezogenen Daten auch dazu, um bisher nicht registrierte Nutzer sowie nicht eingeloggte Nutzer über das aktuelle Angebot auf dem Online-Portal weihnachtsmann24.de zu informieren. Zu diesem Zweck zeigt weihnachtsmann24 die folgenden Daten der Nutzer auch nichtregistrierten oder nichteingeloggten Nutzern auf der Online-Plattform weihnachtsmann24.de an: Vorname, Foto und Bewertung des Nutzers.

13. Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Schlussbestimmungen

13.1 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Kollisionsrechts, sofern hierbei gegenüber Verbrauchern keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden. Das UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen. 13.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder zum Teil unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. 13.3 weihnachtsmann24 behält sich das Recht vor, Bestimmungen dieser AGB zu ändern, sofern dies notwendig sein sollte. Weihnachtsmann24 wird die Änderungen der AGB dem Nutzer per E-Mail mitteilen. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von sechs Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten AGB als mit dem Nutzer vereinbart. Auf diese Frist wird der Nutzer im Rahmen der Änderungsmitteilung ausdrücklich hingewiesen. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB innerhalb von sechs Wochen, bleibt weihnachtsmann24.de, den Nutzungsvertrag außerordentlich zu kündigen.